Telemarketing und SchulungenEs gibt Tage, an denen man so viel anderes erledigen „muss“, nur um Anrufen aus dem Weg zu gehen. Da wird Ablage gemacht, Kaffee gekocht, noch das ein oder andere Thema mit den Kollegen besprochen. Man könnte ja noch die Anschreiben fertig machen oder, oder, oder. Dabei steht heute definitiv als Aufgabe im Kalender – ANRUFE erledigen.

Wie kann ich mich motivieren? Hier einige Tipps einer alten Vertriebshäsin:

  • Spiegelübung: suchen Sie sich einen Spiegel und lächeln sich an. Grimassen ziehen hilft auch, solange es Sie zum Lachen bringt
  • Zurück an den Schreibtisch: Definieren Sie ein machbares Ziel. Ich erledige heute 5/10/20 Anrufe mit dem Ziel, xx zu erreichen.
  • Holen Sie sich Ihren Leitfaden für diese Anrufe und lesen diesen nochmals durch
  • Bereiten Sie Ihr CRM / Ihre Telefonieliste vor, so dass Sie Ihre Anrufe dokumentieren können.
  • Wählen Sie die erste Nummer. Wenn es klingelt, ist es für einen Rückzug schon zu spät und sie starten gut gelaunt und bestens vorbereitet in Ihre tägliche Aufgabe.
  • Nicht aufgeben! In der Akquise gibt es sieben unterschiedliche Arten von NEIN. Ziehen Sie das Positive aus den Gesprächen und machen Sie weiter, bis Sie ihr Tagesziel erreicht haben.

 

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg und gute, erfolgreiche Gespräche.